Deutsche-Provinz - St. Josef, Bad Kissingen

    Gemeinsam leben - Krisen bewältigen  - Sinn finden

    Das Haus „St. Josef“ nimmt Menschen auf, die an einer psychischen Krankheit leiden oder sich in einer Lebenskrise befinden. Diese Menschen können in der Hausgemeinschaft für eine befristete Zeit Zuflucht finden. Das Angebot gilt für Hilfesuchende im Alter von 20  bis  50 Jahren.
    Ziele des Projekts sind u.a. die psychische, körperliche und geistige Stabilisierung der Mitlebenden zu erhöhen, Hilfestellung bei der Tagesstruktur und –gestaltung zu leisten, Unterstützung anzubieten, Eigenverantwortung und soziale Kompetenzen (neu) zu erlernen und Hilfen zu geben zu einem selbstbestimmten Leben zu gelangen. All diese Maßnahmen dienen dem großen Ziel der Wiedereingliederung in die Gesellschaft und ins Berufsleben.
    Dabei bietet die Hausgemeinschaft ein geschütztes Umfeld in einer familiären Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit.
    Die Mitarbeit von Sozialpädagogen, Theologen, Facharbeitern, sowie die ständige Präsenz der Ordensschwestern im Haus, gewährleisten eine intensive Einzelbetreuung.
    Seit Anfang 2014 ist das Haus St. Josef in die Trägerschaft des „Erthal Sozialwerk gemeinnützige GmbH - caritative sozial-psychiatrische Einrichtungen und Dienste“, kurz ESW, übergegangen. Ein Beitrag dazu findet sich hier: Haus St. Josef im Wandel der Zeit

    Kontakt zur Schwesterngemeinschaft:
    Sr. Anna-Dorothea Ax
    Nordring 5
    97688 Bad Kissingen
    0971/7153-0