KBMK - Kostbar-Blut-Missions-Kreis

    Assoziierte der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut (CPS)

    Die internationale CPS-Assoziiertenbewegung nahm ihren Ursprung in Afrika und ist heute in vielen Ländern als Gebets- und Apostolatsgemeinschaft tätig.
    In Deutschland treffen wir uns als KBMK seit 1991 regelmäßig mit den Missionsschwestern vom Kostbaren Blut in Paderborn – Neuenbeken. Wir schöpfen Kraft aus der Spiritualität des Pascha-Mysteriums: Leben, Leiden, Sterben und Auferstehen Christi – um unser Christsein aus Taufe und Firmung lebendig zu gestalten.

    Wir versuchen, in unserer Christusnachfolge Glaube, Hoffnung und Liebe sichtbar zu machen – und zwar in der Begegnung mit den Menschen und im Dienst für sie. Dies soll sich widerspiegeln in Familie und Gemeinschaft, in Beruf und Freizeit, in der Sorge um Frieden und Gerechtigkeit und in der Bewahrung der Schöpfung.

    Unsere Kraftquellen auf diesem Weg sind das Mitfeiern der Eucharistie, das Hören auf das Wort Gottes, sowie das persönliche Beten und das Gebet in Gemeinschaft.

    Die Zugehörigkeit zum KBMK ist innerhalb der Gruppe in verschiedenen Formen der Intensität und Bindung möglich.
    Angeboten werden regelmäßige Treffen als Gruppe, Besinnungstage, Exerzitien, Mitarbeit bei Seminaren, Hilfestellung bei apostolischen Diensten und andere Formen.


    Kontakt:

    Sr. Theresette Ludewig
    Missionshaus Neuenbeken
    Alte Amtsstr. 64
    33100 Paderborn
    05252/9650-0

    Sr. Helene Hachmeier
    Brüderkrankenhaus St. Josef
    Husenerstr. 46
    33098 Paderborn
    05251/702-0

    Andrea und Ulrich Heggemann
    Sennelagerstraße 56
    33106 Paderborn – Sande
    05254 66897
    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

     


     

    Reif für die Insel?

    Manche Inseln liegen näher
    als man vermutet!

    Einladung zu Besinnungsnachmittagen des Kostbar-Blut-Missionskreises im Missionshaus Neuenbeken, Alte Amtsstr. 64, 33100 Paderborn

    Wir nehmen uns Zeit, unser Leben vor Gott zu durchdenken, uns nicht einfach treiben zu lassen, sondern das Leben bewusst zu gestalten und unser Glaubensbekenntnis zu reflektieren.

    Themen unserer Treffen im Jahr 2017

     



    Besinnungstage sind Inselzeiten,
    sind Wohltaten und Lebenshilfen
    für uns.

    Sie holen uns aus dem Getriebe der
    Alltagsmühlen heraus.

    Wir nehmen uns Zeit, unser Leben
    vor Gott zu durchdenken, uns nicht
    einfach treiben zu lassen, sondern das
    Leben bewusst zu gestalten.

     

    01. April 2017
    14.00h - 18.00
    Keine Sinnfindung im Leben -
    Pascha-Mysterium

    24. Juni 2017
    14.00h - 18.00h
    Sinnloses Blutvergießen -
    Kostbares Blut

    14. Oktober 2017
    14.00h - 18.00h
    Heimatlose / Geflüchtete -
    Herz Jesu / Gastfreundschaft

    Mit oder ohne Anmeldung: Sie sind uns herzlich willkommen!

    Ablauf der einzelnen
    Besinnungsnachmittage:

    14.00h – 15.30h:
    Gespräche und gemeinsames Arbeiten mit der Bibel

    15.30h – 16.00h:  
    Pause

    16.00h – 1745:
    Weiterführung des Themas

    17.45h – 18.00h:
    Abschlussrunde

    18.00h:
    Möglichkeit zur Teilnahme an der Vesper