+49 (0)5252 9650-0    |    info@missionshausneuenbeken.de

Besuchen Sie uns auf Facebook

+ Sr. M. Theresié Amend

30.04.2020

Im gesegneten Alter von 94 Jahren ist unsere Mitschwester Sr. Theresié Amend verstorben. Über Jahrzehnte lebte, wirkte und betete sie im südlichen Afrika auf unterschiedlichen Stationen unserer Kongregation, einige Jahre auch als Provinzoberin. Aus Krankheitsgründen kam sie nach Neuenbeken, wo sie die letzten Jahre ihres Lebens auf der Kranken- und Pflegestation des Missionshauses verbrachte. Mit Sr. Theresié danken wir Gott für ihr langes Leben, das sie nun nach 67 Jahren in seine liebende Schöpferhand zurückgelegt hat.

Drucken E-Mail

Gottesdienste in unserer Klosterkirche

29.04.2020: Nach langen Wochen, in denen aufgrund der Corona-Krise zur all­gemeinen Sicherheit keine öffent­lichen Gottesdienste gefeiert wer­den durften, scheint sich nun lang­sam eine erste kleine Öffnung zu ergeben.

Unter besonderen Schutzvorkeh­run­gen kann nun mit ei­ner begrenzten Anzahl Gläubiger gemeinsam Eucharistie gefeiert werden. Dafür gibt es für die Gemeinden des Pastoralen Raumes an Egge und Lippe auch schon ausgearbeitete Konzepte, wie Pfarrer Kersting schreibt.

Sehr, sehr gerne würden auch wir wieder unsere Klosterkirche für gemeinsame Gottesdienste öffnen. Doch sind derzeit die Auflagen noch so hoch, dass wir den geforderten Mindestabstand von 2 Metern in alle Richtungen zwischen den Gottes­dienstbesuchern nicht ansatzweise gewährleisten können.

Das tut uns Schwestern sehr leid, da wir den gemeinsamen Gottesdienst mit mit­betenden Gästen und Besu­chern unserer Kirche sehr schätzen.

In den vergangenen Wochen, vor allem in den Kar- und Ostertagen, haben wir es – noch mehr als sonst - als unseren besonderen Dienst der Stell­vertretung angese­hen, all jene in unsere Gottesdienste einzuschließen, die in die­ser Zeit schmerzlich die Mitfeier der Liturgien vermissen.

Diesem „Auftrag“ fühlen wir uns auch weiterhin verpflichtet und wissen uns so auch allen Mitchristen im Pastoralen Raum und darüber hinaus weiterhin im Gebet verbunden.

Bleiben Sie gesund und gesegnet!

Die Schwestern aus dem Missionshaus in Neuenbeken

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Kontakt zu uns

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info(at)missionshausneuenbeken.de
oder rufen Sie uns an unter 05252 9650-0

Vielen Dank!


Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
CPS = Congregatio Pretioso Sanguine

Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn

Tel:  05252/9650-0
Fax:  05252/9650-600

Impressum

Herausgeber:

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
CPS = Congregatio Pretiosio Sanguine

Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn

Tel:  05252/9650-0
Fax:  05252/9650-600

Impressum vollständig ....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.