+49 (0)5252 9650-0    |    info@missionshausneuenbeken.de

Besuchen Sie uns auf Facebook

Angebote: 2022

Besinnungstage und Ignatianische Einzelexerzitien:


A. Ignatianische Einzelexerzitien (10 Tage)

 Gott ruft mich beim Namen!“

Kursbeschreibung:

Ich bin einmalig und kostbar in den Augen Gottes; Gott ruft mich beim Namen. Damit gibt Gott meinem Leben einen einmaligen Sinn und eine einmalige Sendung, in der ich nicht ersetzt werden kann. Diese Ignatianischen Exerzitien sind der beste Weg, dem Namen, bei dem Gott mich persönlich ruft, auf die Spur zu kommen und den tiefsten Sinn meines Lebens zu finden. Die Vorgehensweise bei diesen Exerzitien stammt von H. Alphonso S.J. der ignatianische Exerzitien wie folgt beschreibt: Sie sind ein Prozess, bei dem ich mir in wachsender innerer Freiheit bewusst werde, was Gottes persönlicher Plan für mich ist, damit ich ihn annehmen und treu und großzügig leben kann”. Diesen persönlichen Plan Gottes für mein Leben nennt er meine “Persönliche Berufung” (P.B.): Romano Guardini nennt diese P.B. in seinem Text „Aus einem Traum“ (1.8.1964) das “Göttliche Passwort”.

 Elemente:

  • Durchgehendes Schweigen,
  • festgesetzte Gebetszeiten,
  • tägliches Gespräch mit der Begleiterin,
  • tägliche Eucharistiefeier mit der Schwesterngemeinschaft im Konvent,

Beginn der Exerzitien jeweils Freitag 15.30h
Abreise jeweils Montag, 17.00h


Termine:

2022

Freitag, 11.03.2022  bis Montag, 22.03.2022
Anmeldung bis spätestens 12.02.2022

Freitag, 06.05.2022  bis Montag, 16.05.2022
Anmeldung bis spätestens 06.04.2022

Freitag, 02.12.2022  bis Sonntag, 22.12.2022
Anmeldung bis spätestens 01.11.2022

Zusätzliche Termine nach Absprache.


B. Ignatianische Einzelexerzitien (Wochenend-Exerzitien) Kursbeschreibung:

Diese Exerzitien beginnen jeweils am Freitag (Anreise ca. 15 Uhr) und enden am Sonntag um 17h00. Sie sind ein Angebot für Personen, die sich

  1. entweder nicht für 8-tägige Exerzitien Zeit frei nehmen können, oder
  2. nur kurze Exerzitien machen möchten, oder
  3. für sich ausprobieren möchten, ob sie sich auf längere Exerzitien einlassen können.

Elemente:

  1. Zeiten der Besinnung und des persönlichen Gebetes mit Texten der Bibel,
  2. tägliches Gespräch mit der Begleiterin,
  3. Möglichkeit an der täglichen Feier der Eucharistie und dem Stundengebet der Schwesterngemeinschaft teilzunehmen.

Beginn der Exerzitien Freitag 15.00h
Abreise jeweils Sonntag, 17.00h

Termine:

Freitag, 23.09.2022 bis Sonntag, 25.09.2022
Anmeldung bis spätestens 20.08.2022

Zusätzliche Termine nach Absprache.


Begleitung im Alltag

Nach Absprache 

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Sr. Maria Irene Nelles
Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn
05252/9650-222
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Beauftragte

Ordensdatenschutzbeauftragter

„Gemeinsamer Datenschutzbeauftragter der DOK“ (Deutsche Ordensobernkonferenz)

Ordensdatenschutzbeauftragter
Herr RA Dieter Fuchs
Wittelsbacherring 9
53115 Bonn
Telefon jeweils Dienstag von 14:00-17:00 Uhr unter 0211/51606630
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Missionshaus Neuenbeken
Dirk Daniel
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn
05252/9650-9013
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

siehe Datenschutzerklärung


Ansprechpartner in Fällen sexuellen Missbrauchs

Pastoralreferntin i.R.
Barbara Geis
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Rechtsanwalt

Karl Jürgen Auffenberg
Liboristr. 8
33098 Paderborn
Tel: 05251/ 22512
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Berufung

Wer bin ich?
Was macht mich aus?
Wo geht es hin?
Wozu bin ich auf der Welt? 

Diese und ähnliche Fragen stellen sich uns immer wieder in unserem Leben. Antworten lassen sich oft nicht so schnell finden. Der rote Faden zeigt sich manchmal nicht. Und so bleiben wir auf der Suche nach dem tieferen, von Gott gewollten Sinn unseres Lebens. 

„Komm und sieh!“ - das ist unsere Einladung an all jene, die ihre innere Suchbewegung ernst nehmen, die sich ihren eigenen Lebensfragen mutig stellen und dabei gerne Menschen, Orte und Lebensformen kennenlernen möchten – und Frauen mit ähnlichen Fragen und Sehnsüchten.

Interessierte nehmen gerne Kontakt auf mit:

 

Sr Ulrike Diekmann cps
Am Kloster 9
48734 Maria Veen

Email:               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handy:              +49 157 39699219

Drucken E-Mail

CPS Einsatz

Wir Schwestern leben in den verschiedenen Ländern nach dem Wort unseres Gründers:

„Unser Missionsgebiet ist das Reich Gottes - und das hat keine Grenzen.“

Unsere Lebensregel sagt uns:

„Als Missionsschwestern vom Kostbaren Blut sind wir dazu berufen, das Pascha-Mysterium Christi zu leben und Zeugnis von der Erlöserliebe Christi zu geben.“
Das bedeutet für uns, dass wir österliche Frauen sein wollen, d.h. Zeugnis geben wollen von einer Botschaft der Hoffnung, der Freude und der Zuversicht.
Dies möchten wir im Alltag durch den Geist der Hoffnung, der Offenheit und Bereitschaft leben.

Wir möchten Hoffnung wecken in den verschiedenen Bereichen, in denen wir tätig sind:

  im erzieherischen/pädagogischen Bereich, z.B.:
  • Schule
  • Kindergarten
  • Nähschule
  • Kinderheim
  • Krankenpflegeschule
  • Behindertenheim
  • ...
 im sozial-caritativen Bereich, z.B. :
  • in Krankenhäusern
  • in der ambulanten Krankenpflege
  • in der Aids-Aufklärungsarbeit
  • in der Gesundheitsvorsorge
  • als Ärztin
  • als Psychotherapeutin
  • in der Armenfürsorge
  • in Altenheimen
  • Selbsthilfeprojekten
  • in der Betreuung von Flüchtlingen
  • ...
 im Verwaltungsbereich, z.B.:
  • in unseren Häusern
  • in Schulen, Internaten, Kinderheimen,
  • Waisenheimen
  • in Sekretariaten
  • in Altenheimen
  • ...
 im hauswirtschaftlichen und land-wirtschaftlichen Bereich, z.B.:
  • in allen häuslichen Tätigkeiten in eigenen Gemeinschaften
  • in Hostienbäckereien
  • im Garten und in der Landwirtschaft
  • in der Familienhilfe
  • ...
  im pastoralen/spirituellen Bereich, z.B.:
  • in der Glaubensverkündigung, Sakramentenpastoral
  • in der Gemeindearbeit
  • in der religiösen Kinder-, Jugend-, Erwachsenenarbeit
  • in der Katechetenausbildung
  • in der pastoralen Hilfe für heimatlose, behinderte, psychisch beeinträchtigte Menschen
  • in der Ehe- und Familienpastoral
  • in der Krankenpastoral
  • in Geistlicher Begleitung/Exerzitien
  • bei Besinnungstage und Religiösen Wochenenden
  • in der Gebets- und Opferapostolat besonders der älteren und kranken Schwestern
  • ...
 in der missionarischen Bewusstseinsbildung
im künstlerisch-handwerklichen Bereich, z.B.:
  • in Kunstwerkstätten für Malerei
  • in Keramikwerkstätten
  • in Paramentenwerkstätten
  • in den Schneidereien
  • ...

 

Drucken E-Mail

Kontakt zu uns

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info(at)missionshausneuenbeken.de
oder rufen Sie uns an unter 05252 9650-0

Vielen Dank!


Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
CPS = Congregatio Pretioso Sanguine

Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn

Tel:  05252/9650-0
Fax:  05252/9650-600

Impressum

Herausgeber:

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kongregation der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
CPS = Congregatio Pretiosio Sanguine

Missionshaus Neuenbeken
Alte Amtsstr. 64
33100 Paderborn

Tel:  05252/9650-0
Fax:  05252/9650-600

Impressum vollständig ....